Der Sammler Christian Pfeiffer-Belli

Zeitlose Eleganz - Armbanduhren aus der Sammlung Pfeiffer-Belli

„Uhren sind meine Passion“

Die Sammlung des bekannten Münchner Uhrenfachjournalisten Christian Pfeiffer-Belli, die er seit den 1970ern über einen Zeitraum von etwa 20 Jahren zusammentrug, umfasst heute über 200 Armbanduhren - 60 davon sind Chronometer. Damit gilt seine Kollektion als die größte Chronometersammlung in ganz Deutschland.

Der Schwerpunkt der Sammlung liegt auf schönen, interessanten Armbanduhren, die Pfeiffer-Belli schlicht gefallen haben. Der Beweggrund, seine umfangreiche und qualitätvolle Sammlung bei Auctionata anzubieten, sei in erster Linie die globale Reichweite des Internets, so dass Uhrensammler auf der ganzen Welt an der Auktion teilnehmen können und Freude an seinen Uhren haben. Diese moderne, innovative Technik, die ihm kein anderes Auktionshaus bieten kannt, hat den Sammler derart fasziniert, dass sich Pfeiffer-Belli für das Berliner Online-Auktionshaus entschieden hat.

Damit Sie keine unserer Uhren-Auktionen verpassen, sehen Sie sich den Auktionskalender an.

> Auktionskalender ansehen

Uhrenkunde – Was sind Chronometer?

Klassiker: Jaeger LeCoultre Chronometer

Wer hat an der Uhr gedreht?

Die Kenner wissen es natürlich längst - Uhr ist nicht gleich Uhr. So wird in der Fachwelt sehr großen Wert darauf gelegt, die Termini korrekt zu verwenden und nicht jede Uhr darf sich daher Chronometer nennen, auch wenn die Uhr wie jede andere auch die Zeit misst.

Der Begriff Chronometer darf aber nur für solche Uhren verwendet werden, die von einem Observatorium oder einer offiziellen Gangkontrollstelle mit Hilfe eines standardisierten Messverfahrens getestet werden. Ist das Uhrwerk auf Ganggenauigkeit in einem der Observatorien geprüft worden, erhält die Uhr ein Zertifiakat und der Hersteller darf der Uhr den Namen Chronometer geben.

> Mehr Uhren im Shop kaufen

Das sind die Highlights der Kollektion

Vacheron Constantin - Dezenter Luxus für das Handgelenk

Von Omega bis Jaeger LeCoultre

In der Sammlung Christian Pfeiffer-Bellis sind mehrere bedeutende Marken vertreten. Darunter gibt es einzigartige Uhren, die es in der Tat nur einmal auf der Welt gibt, aber auch Serienuhren. Herr Pfeiffer-Belli hat mit der Sammlung von rund 100 Huber Uhren begonnen, die er geschenkt bekam und die größtenteils aus der Kriegszeit stammten.

Die jetztige Sammlung vereint die kleineren wie die großen Namen aus der Uhrenbranche: Longines, Omega, Citizen, Huber, Glashütte, Junghans und ein paar humorvolle Swatch-Uhren. Daneben befinden sich in der Sammlung auch einige Schuluhren. Diese Uhr aus der Schweizer Manufaktur Vacheron Constantin ist ein besonders elegantes Beispiel für dezente aber zugleich luxuriöse Uhrmacherkunst.

> Auktionsergebnisse ansehen

Weitere Zeitmesser aus der Sammlung Pfeiffer-Belli

Breitling Chronograph mit Vollkalender

Ulysse Nardin Chronograph

Jaeger LeCoultre Chronometer

A. Lange & Söhne 1815

Audemars Piguet Precision