Eine Frage des Geschmacks – Sportlich oder elegant?

Klassische Audemars Piguet Royal Oak, Schweiz, um 1987

Stilvolle Begleiter für das Handgelenk

Für jede Gelegenheit braucht man die richtige Uhr - und Frauen natürlich erst recht. Die Entscheidung mag bei der großen Auswahl exklusiver Marken sehr schwer fallen, zumal jede Uhrenmarke an ein bestimmtes Image gekoppelt ist.

Für diejenigen Männer, die es sportlich mögen, entscheiden sich für Hublot, Rolex und Panerai. Soll es hingegen ein bisschen eleganter zugehen, punktet der Gentleman bei Marken wie Patek Philippe, A. Lange & Söhne und Jaeger LeCoultre mit stilvoller Eleganz.

Die Dame darf es hier und da schon mal ein bisschen blitzen und blinken...Dann entscheiden Sie sich am besten für mit brilliantenbesetzte Uhren der Marken Cartier, Audemars Piguet und Piaget.

> Uhren im Shop ansehen

Uhren-Highlights in unserem Shop

Porsche Design P’6920 Rattrapante Chronograph, Schweiz, um 2010

> Zum Objekt

Mythos Rolex

Rolex Pre-Daytona Chronograph, Ref. 6238, um 1965

Ein Klassiker unter den Uhren

Der Markenname Rolex ist in der Uhrenwelt omnipräsent und steht für Qualität und Tradition. Das Schweizer Erfolgsunternehmen mit dem Hauptsitz in Genf wurde vom Kulmbacher Hans Wilsdorf (1881-1960) im Jahr 1905 gegründet.

Vor allem das zeitlose und sportliche Design der Schweizer Luxusmarke sorgt dafür, dass die Uhr jeder Mode standhält. Eine Rolex ist eine Uhr für Generationen, die unabhängig vom Modell an Männern genauso cool aussieht wie an der Frau.

Boxer Butch Coolidge kämpft in Pulp Fiction um das gute Stück, das vor ihm schon drei Generationen trugen, beim Dalai Lama blinkt sie unauffällig am Handgelenk und sogar Che Guevarra trug sie nonchalant.

> Rolex-Uhren im Shop ansehen

Das Spielzeug für den Mann – Komplizierte Uhren

Maskuline Eleganz: Hublot Bat Bang Tourbillon, Schweiz, um 2010

Tourbillonuhren

Männer mögen es in der Regel eher unkomplizert. Am Handgelenk darf es jedoch insbesondere bei den Uhrenliebhabern gern ein bisschen komplizierter zugehen. Der Clou sind Tourbillonuhren, eine Mechanik, die 1759 von Abraham Louis Breguet erfunden wurde, um einen durch die Schwerkraft ausgelösten Fehler in der Ganggenauigkeit auszugleichen.

Heute bieten fast alle Luxushersteller Tourbillonuhren an und das Motto lautet dabei: je komplizierter, desto besser.

Der Auctionata-Uhrenexperte, Dr. Oliver Hoffman, besitzt selbst mehrere Tourbillonuhren und empfiehlt Ihnen eine kleine aber sehr feine Auswahl jener besonderer Zeitmesser, die Sie in unserem Online-Shop finden.

> Tourbillonuhren im Shop ansehen

Uhren als gute Geldanlage

Rolex Oyster Perpetual Lady Datejust, Schweiz, um 1990

Luxusuhren als Kapitalanlage

Der Markt für Luxusuhren ist groß und bietet genug Gelegenheiten für diejenigen, die ihr Geld investieren wollen. Um eine möglichst sichere Wertsteigerung zu erzielen, eignen sich vor allem zwei Giganten der Branche: Patek Philippe und Rolex. Aber auch andere Traditionsmanufakturen erschaffen Uhren, die durch Qualität und Wertbeständigkeit begeistern.

> Lassen Sie Ihre Uhr kostenlos schätzen

Bedeutende Patek Philippe Referenz 2499, Schweiz, 1953-60

Patek Philippe - Eine Manufaktur mit langer Tradition

Vor allem Vintage-Modelle der edlen Marke Patek Philippe mit möglichst vielen Komplikationen sind sehr gefragt am Markt und erzielen in Auktionen meist sechsstellige Beträge. So wie dieses Modell, die Referenz 2499, die aus den 1950er Jahren stammt, wurde online bei Auctionata für € 456.000,00 (inkl. Käuferaufgeld) versteigert.

> Mehr über Patek Philippe erfahren

Rekordergebnisse unserer letzten Uhren-Auktionen

Chopard Damenuhr,
Schweiz, um 2000

Startpreis 70.000,00 €
Verkauft für 92.850,00 € (inkl. Käuferaufgeld)

Seltene Panerai Radiomir Ref. 3646,
Italien/Schweiz, um 1944

Startpreis 30.000,00 €
Verkauft für 61.900,00 € (inkl. Käuferaufgeld)

Komplizierte Patek Philippe
Taschenuhr, Schweiz, um 1910-15

Startpreis 8.000,00 €
Verkauft für 34.664,00 € (inkl. Käuferaufgeld)