4. Teilnahme an einer Versteigerung

4. Teilnahme an einer Versteigerung

4.1 Das Einkaufen in Form der Ersteigerung von Waren erfolgt grundsätzlich durch die Teilnahme an der Versteigerung im Auktionssaal von Auctionata. Der Kunde kann höchstpersönlich an einer Versteigerung durch eine Anwesenheit im Auktionssaal von Auctionata teilnehmen, wobei die Teilnehmerzahl von Auctionata begrenzt werden kann, oder sich bei der Versteigerung vertreten lassen. Der Kunde kann auch über Kommunikationsmittel wie Brief, Fax, Telefon, E-Mail oder das Benutzerkonto auf der Website von Auctionata an der Versteigerung teilnehmen.

4.2 Für Online Vorgebote, schriftliche Kaufaufträge und Gebote per Telefon gilt, dass es sich bei diesen um eine Beauftragung von Auctionata durch den Kunden handelt, für diesen Gebote abzugeben und bei Zuschlag einen Kaufvertrag mit Auctionata für ihn abzuschließen. Der Kunde bevollmächtigt Auctionata insoweit als Stellvertreterin für ihn Gebote abzugeben und den durch den Zuschlag entstehenden Kaufvertrag abzuschließen. Auctionata wird insoweit durch den Kunden von der Regelung des § 181 BGB befreit.

a) Für Online Vorgebote und schriftliche Kaufaufträge (zusammen „Kaufaufträge“ oder einzeln „Kaufauftrag“ genannt) gilt:

  • Auctionata steht es im eigenen Ermessen frei Anfragen abzulehnen oder angenommene Anfragen bis zu der Erteilung des Zuschlags zu stornieren
  • Eine Beauftragung beschränkt sich stets auf die im Auftragsformular angegebene Ware (entsprechend der angegebenen Katalognummer) und das angegebene maximale Ankaufslimit (d.h. der Preis für den maximal geboten werden soll)
  • Das maximale Ankaufslimit muss mindestens in der Höhe des Startpreises liegen. Das maximale Ankaufslimit wird nur ausgeschöpft, wenn es einen Gegenbieter gibt Sofern niemand sonst auf die entsprechende Ware bietet, erhält der Kunde automatisch den Zuschlag zum Startpreis. Zur Klarstellung: Das angegebene maximale Ankaufslimit bezieht sich nur auf den Kaufpreis ohne Käuferaufgeld, Beitrag zum Folgerecht, Versand- und Transportversicherungskosten sowie die gesetzliche Umsatzsteuer; Auctionata berechnet diese Kosten gem. Ziffer. 8.1 hinzu
  • Auctionata ist berechtigt, ohne dies offenlegen zu müssen, bis zum Erreichen eines vom Einlieferer eventuell vorgegebenen Mindestverkaufspreises („Limit“) auch Gebote für den Einlieferer abzugeben. Auctionata weist diese Gebote in gleicher Form wie anonymisierte Gebote aus (entweder „Live Gebot“ oder „Auftragsgebot“). Bei Zuschlag der Versteigerungsware an den Einlieferer entsteht für diesen das jeweils nach dem Gebührentarif für Käufer allgemein gültige Käuferaufgeld.
  • Das Auftragsformular darf nicht für weitere, über den eindeutigen Kaufauftrag hinausgehende, Mitteilungen an Auctionata verwendet werden. Derartige Mitteilungen auf Kaufaufträgen werden von Auctionata in keinem Fall berücksichtigt und Auctionata behält sich vor den Kaufauftrag abzulehnen
  • Der Kunde kann den Kaufauftrag bis zu 72 Stunden vor Auktionsbeginn ohne Angabe von Gründen schriftlich (Fax, Brief oder E-Mail) widerrufen. Ein solcher Widerruf ist grundsätzlich bis 72 Stunden vor Auktionsbeginn zulässig. Ein Widerruf später als 72 Stunden vor Auktionsbeginn sowie nach Auktionsbeginn ist grundsätzlich ausgeschlossen; im Einzelfall kann er jedoch – im Ermessen von Auctionata – zulässig sein. Für den Fall des Widerrufs ist Auctionata berechtigt, eine Aufwandspauschale entsprechend dem Gebührentarif für die Versteigerung je im Kaufauftrag angegebener Ware geltend zu machen. Dem Kunden bleibt die Geltendmachung eines geringeren Schadens vorbehalten.
  • Möchte der Kunde trotz Abgabe eines Kaufauftrages beispielswiese über sein Benutzerkonto oder per Telefon zeitgleich bei der Versteigerung mitbieten, so hat er dieses durch schriftliche Mitteilung (Fax, Brief oder E-Mail) bis zu 24 Stunden vor Versteigerungsbeginn Auctionata mitzuteilen. Sofern der Kunde seiner Mitteilung nicht nachkommt, ist Auctionata berechtigt, den Kaufauftrag wie im Auftragsformular angegeben auszuführen. Wenn der Kunde vorgenannte Mitteilung zwar gegenüber Auctionata abgibt, aber tatsächlich nicht ausführt, also kein Gebot bei der Auktion abgibt, ist Auctionata berechtigt, die Mitteilung als Widerruf des Kaufauftrags mit der entsprechenden Kostenfolge zu behandeln

b) Für Gebote per Telefon gilt:

  • Auctionata steht es im eigenen Ermessen frei Anfragen abzulehnen oder angenommene Anfragen bis zu der Erteilung des Zuschlags zu stornieren
  • Eine Beauftragung beschränkt sich stets auf die im Auftragsformular angegebene Waren (entsprechend der angegebenen Katalognummer)
  • Auctionata wird den Kunden vor Beginn der Versteigerung der im Auftragsformular angegebenen Waren entsprechend den vom Kunden angegebenen Kontaktdaten per Telefon kontaktieren. Sofern eine Kontaktaufnahme nach 3 Versuchen nicht zustande kommt, wird Auctionata den Auftrag hinsichtlich der im Auftragsformular angegebenen Waren wie einen schriftlichen Kaufauftrag ausführen, d.h. Auctionata wird für den Kunden Gebote bis zum Startpreis einer Ware abgeben. Sofern niemand sonst auf die entsprechende Ware bietet, erhält der Kunde automatisch den Zuschlag zum Startpreis. Zur Klarstellung: Der Zuschlag zum Startpreis bezieht sich nur auf den Kaufpreis ohne Käuferaufgeld, Beitrag zum Folgerecht, Versand- und Transportversicherungskosten sowie die gesetzliche Umsatzsteuer; Auctionata schlägt diese Kosten gem. Ziffer. 8.1 auf
  • Während des Telefonates muss der Telefonbieter angeben, dass er Kenntnis von diesen Geschäftsbedingungen und den Auktionsverlautbarungen genommen hat und diesen zustimmt. Das Gespräch kann von Auctionata zu Dokumentationszwecken aufgezeichnet werden, worauf der Anrufer vorab hingewiesen wird. Es bleibt Auctionata vorbehalten, Gebote über das Telefon nicht anzunehmen oder die Berücksichtigung eines Gebotes von der Leistung einer Anzahlung oder einer Bonitätsprüfung abhängig zu machen
  • Der Kunde kann den Auftrag bis zu 72 Stunden vor Auktionsbeginn ohne Angabe von Gründen schriftlich (Fax, Brief oder E-Mail) widerrufen. Ein solcher Widerruf ist grundsätzlich bis 72 Stunden vor Auktionsbeginn zulässig. Ein Widerruf später als 72 Stunden vor Auktionsbeginn sowie nach Auktionsbeginn ist grundsätzlich ausgeschlossen; im Einzelfall kann er jedoch – im Ermessen von Auctionata – zulässig sein. Für den Fall des Widerrufs ist Auctionata berechtigt, eine Aufwandspauschale entsprechend dem Gebührentarif für die Versteigerung je im Auftrag angegebener Ware geltend zu machen. Dem Kunden bleibt die Geltendmachung eines geringeren Schadens vorbehalten.

4.3 Bei der Versteigerung werden Gebote von im Auktionssaal anwesenden Kunden, aber auch Gebote, die über Kommunikationsmittel wie Brief, Fax, Telefon, E-Mail oder das Benutzerkonto auf der Website von Auctionata abgegeben werden, berücksichtigt, so dass sich zum Beispiel ein Steigerungsvorgang zwischen den im Auktionssaal abgegebenen Geboten und den abgegebenen schriftlichen Kaufaufträgen, aber auch zwischen zwei schriftlichen Kaufaufträgen oder einem Gebot am Telefon beziehungsweise Gebot über das Benutzerkonto auf der Website von Auctionata ergeben kann.

Es bleibt Auctionata vorbehalten, Gebote nicht anzunehmen oder die Berücksichtigung eines Gebotes von der Leistung einer Anzahlung bzw. Sicherheitsleistung oder Bonitätsauskunft abhängig zu machen.

4.4 An einer Auktion dürfen nur verifizierte Kunden teilnehmen.

4.5 Für den Fall, dass eine begonnene Auktion durch technische Probleme an der Fortsetzung verhindert wird, gilt folgendes:

  • Alle bis zum Auftreten der technischen Probleme erteilten Zuschläge sind gültig.
  • Alle noch nicht versteigerten Waren aus einer wöchentlichen Auktion werden zu einem späteren Zeitpunkt versteigert.
  • Handelt es sich um eine Sonderauktion, wird diese zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt. Alle Personen, die zum Zeitpunkt des Abbruchs im Auktionssaal anwesend waren oder Kommunikationsmittel wie Brief, Fax, Telefon, E-Mail oder das Benutzerkonto auf der Website von Auctionata benutzt haben, werden über den neuen Termin schriftlich per E-Mail verständigt und der Termin wird eine Woche im Voraus auf der Website von Auctionata www.auctionata.com oder einer anderen von Auctionata betriebenen Website veröffentlicht.