NASA Overall & Stiefel von Robert F. Overmyer, USA, 1980er
NASA Overall & Stiefel von Robert F. Overmyer, USA, 1980er
Classic Auction Nr. 754 aus Berlin

Raumfahrtgeschichte

2017-01-27T20:00:00.000Z2017-01-27T22:00:00.000ZBerlin & Onlinehttps://auctionata.com/de/s/1144/auktion-raumfahrtgeschichte-januar-2017Hypergalaktische Memorabilien, Fragmente von Space-Shuttles und detonierte Meteoriten kommen in dieser Space-Auktion zum Aufruf und werden nicht nur Philatelisten und Weltraum-Fans begeistern, sondern auch alle anderen, denn kaum etwas ist so faszinierend wie der Weltraum. --- Neben Raketenteilen, Flaggen, Hitzeschildern oder Sternenkarten werden auch Briefe, Bücher oder Fotos mit Originalunterschriften angeboten, welche allesamt der bedeutenden Sammlung eines Weltraum-Künstlers entstammen. Dabei sind nicht nur Überbleibsel von NASA-Missionen Bestandteil des umfassenden Angebots der Auktion, sondern auch Gegenstände von sowjetischen bzw. russischen Expeditionen und nicht zuletzt von chinesischen Weltraumflügen. Zu den absoluten Highlights zählen das geflogene Verfahrenshandbuch Sojus T-5 von Kosmonaut Anatoli Nikolajewitsch Beresowoi von 1981/82 sowie der „Forel“ Weltraum-Rettungsanzug von Klaus-Dietrich Flade aus den 1990er Jahren. Aber auch das Fragment des Meteors von Tscheljabinsk, LL5/6-Lithologie, der 2013 im russischen Ural einschlug, ist von höchstem Wert, genauso wie die drei Originalunterlagen zur Briefmarke „First Man on the Moon“ von Paul Calle. Eine Hitzeschutzkachel des Space-Shuttles Endeavour aus den 1980er Jahren sowie ein signiertes Schwarzweißfoto der Kosmonauten Wostok 1-4 aus den 60er Jahren runden das astronomische Angebot ab. Freitag, 27. Januar, 21:00 Uhr
Sie sind interessiert? Registrieren Sie sich für diese Auktion.


Über diese Auktion

Hypergalaktische Memorabilien, Fragmente von Space-Shuttles und detonierte Meteoriten kommen in dieser Space-Auktion zum Aufruf und werden nicht nur Philatelisten und Weltraum-Fans begeistern, sondern auch alle anderen, denn kaum etwas ist so faszinierend wie der Weltraum.
... mehr lesen
Neben Raketenteilen, Flaggen, Hitzeschildern oder Sternenkarten werden auch Briefe, Bücher oder Fotos mit Originalunterschriften angeboten, welche allesamt der bedeutenden Sammlung eines Weltraum-Künstlers entstammen. Dabei sind nicht nur Überbleibsel von NASA-Missionen Bestandteil des umfassenden Angebots der Auktion, sondern auch Gegenstände von sowjetischen bzw. russischen Expeditionen und nicht zuletzt von chinesischen Weltraumflügen. Zu den absoluten Highlights zählen das geflogene Verfahrenshandbuch Sojus T-5 von Kosmonaut Anatoli Nikolajewitsch Beresowoi von 1981/82 sowie der „Forel“ Weltraum-Rettungsanzug von Klaus-Dietrich Flade aus den 1990er Jahren. Aber auch das Fragment des Meteors von Tscheljabinsk, LL5/6-Lithologie, der 2013 im russischen Ural einschlug, ist von höchstem Wert, genauso wie die drei Originalunterlagen zur Briefmarke „First Man on the Moon“ von Paul Calle. Eine Hitzeschutzkachel des Space-Shuttles Endeavour aus den 1980er Jahren sowie ein signiertes Schwarzweißfoto der Kosmonauten Wostok 1-4 aus den 60er Jahren runden das astronomische Angebot ab.

Alle ObjekteKatalog herunterladen

9 | NASA Overall & Stiefel von Robert F. Overmyer, USA, 1980er
  • Baumwolle, Synthetic, Metall, Leder
  • NASA (gegr. 1958) – US-Bundesbehörde für Luft- und Raumfahrt
  • Der Raumanzug mit Aufnähern der US-Flagge, sowie der Missionen Space Shuttle Columbia und Space Shuttle Challenger Spacelab 3, beide mit den eingestickten Namen der Mannschaft
  • Der Raumanzug innen mit eingenähtem Schild bezeichnet mit „ITEM Launch/Entry Coverall / PART No. 10108-10055-01 / Overmyer / SERIAL NO. N/A / SIZE L/L / CODE ID 74897 / MFG 10/82 / CONTRACT NO. NAS9-16589 / ILC SPACE SYSTEMS”
  • Auf der linken Brust des Overalls ein Lederetikett mit der Bezeichnung „Bob Overmyer / COL. / USMC“, mit Klettverschluss
  • Die Stiefel mit befestigtem Schild „BOB OVERMYER“, der Bezeichnung „52413 / DEHNER’S / OMAHA, NEBR“, sowie auf der Sohle bezeichnet „JP / ESSEX / MAGIC FEATHER SOFT / OIL AND CHEMICAL RESISTANT“
1 / 11
14 | P. Calle, 3 Originalunterlagen Apollo 11-Briefmarke, USA, 1969
  • Bleistift auf Karton, gummiertes polychromes Papier, handgeschriebener Brief
  • Entworfen von Paul Calle (1928-2010) – US-amerikanischer Künstler und Entwerfer der 10 Cent-Briefmarke der ersten Mondlandung
  • Zeichnung signiert „Paul Calle“ unten rechts
  • Drei Originalunterlagen zur Briefmarke „First Man on the Moon“, bestehend aus dem Originalentwurf, dazu ein vollständiger Bogen mit 32 Apollo 11-Briefmarken, sowie ein dreiseitiger handgeschriebener Brief von Paul Calle
  • Maße der Zeichnung: 27,8 x 34,3 cm
  • Provenienz: aus einer großen Sammlung eines Weltraum-Künstlers, Deutschland
1 / 7
33 | Apollo 15 Negativrolle mit Fotografien der Mondoberfläche, 1971
  • Negativrolle auf metallener Filmspule
  • Duplizierte Negativrolle mit ca. 90 Fotografien der Panoramakamera des Scientific Instrument Modules (SIM)
  • In der originalen Filmdose
  • Etikett mit der Aufschrift „Apollo 15 Mag: Pan; Film Type: 3414/2430; Part: 10 of 18; Frames: 9620 to 9710; Date: Aug 1971; Dupe Neg; Remarks: T71-34p SP 10/70”
  • Maße Filmrolle: ca. 12,6 x 1000 cm
  • Maße Filmdose: 14 x 16,5 cm
1 / 5
  • Auktionsverlautbarungen

    Auktionsverlautbarungen

    09. Januar 2017
    Lot 9: Dieser Raumanzug stellt einen Prototyp einer neuen Raumanzug-Generation dar, der erstmals bei diesem Raumflug von dem Piloten getragen wurde.
    Lot 19: Dieser weltraumgeflogene Bordbrief kam mit den Russen auf die ISS und kehrte wieder auf der Erde zurück mit den US-Amerikanern im Space-Shuttle, was eine Seltenheit darstellt, weil die NASA sich weigerte Post für Sammlerzwecke zu befördern.
    Lot 33: Die korrekten Maße des Films sind ca. 12,6 x 100 m.
    Lot 39: Die Entstehung dieser Illustration wurde im Zeitrafferverfahren für die Sendereihe "Space Night" vom BR für die Produktion "Wie Space Art entsteht - D. van Ravenswaay" dokumentiert.

    Ort des Auktionsstudios:

    Havelchaussee 161
    14055 Berlin

    Diese Auktion erfolgt auf Grundlage der Versteigerungsbewilligung der Auctionata AG, erteilt vom Ordnungsamt Berlin-Charlottenburg.



  • Bieten in Auktionen

    Bieten in Auktionen

    1. Melden Sie sich für die Auktion an

    Sofern Sie noch kein Auctionata Konto haben, können Sie dieses während der Registrierung erstellen. Bevor Sie mitbieten können, verifizieren Sie bitte Ihre Identität per Telefon oder Email.

    Über die Registrierung

    2. Bieten Sie mit

    Vor der Auktion können Sie Vorgebote abgeben. Während der Auktion können Sie live oder per Telefon mitbieten.

    Formular Vorgebote
    Formular Telefongebote

    3. Nehmen Sie an der online Auktion teil

    Verfolgen Sie unsere Livestream Auktion. Auch wenn Sie ein Vorgebot abgegeben haben, können Sie in Echtzeit weiter mitbieten.

    Wie Auktionen funktionieren