Classic Auction Nr. 708 aus Berlin

Kunsthandwerk & Tradition: Meissen

2016-12-13T15:00:00.000Z2016-12-13T17:00:00.000ZBerlin & Onlinehttps://auctionata.com/de/s/1111/auktion-kunsthandwerk-und-tradition-meissen-dezember-2016+++ Wenn Ihre Bezahlung bis zum einschließlich 14.12. bei uns eingegangen ist, erfolgt die Zustellung Ihres bestellten Objekts bis zum 23.12. (wenn sich Ihr Wohnsitz innerhalb der EU befindet). +++ Diese Auktion ist einer der ältesten und traditionsreichsten Porzellanmanufakturen Deutschlands gewidmet: Meissen. Besondere Highlights dieser Kollektion sind eine allegorische Gruppe der vier Jahreszeiten aus dem späten 19. Jahrhundert, hergestellt nach einem Modell von 1760, eine Kaminuhr aus der Mitte des 19. Jahrhunderts mit Zeus, Chronos und Hephaistos, sowie eine Sammlung von 24 “Cris de Paris”-Figuren aus dem berühmten Zyklus von Paris Barker, die Händler des 18. Jahrhunderts repräsentieren, jedoch im späten 19., frühen 20. Jahrhundert hergestellt wurden.  Dienstag, 13. Dezember, 16:00 Uhr
Sie sind interessiert? Registrieren Sie sich für diese Auktion.


Über diese Auktion

+++ Wenn Ihre Bezahlung bis zum einschließlich 14.12. bei uns eingegangen ist, erfolgt die Zustellung Ihres bestellten Objekts bis zum 23.12. (wenn sich Ihr Wohnsitz innerhalb der EU befindet). +++

Diese Auktion ist einer der ältesten und traditionsreichsten Porzellanmanufakturen Deutschlands gewidmet: Meissen. Besondere Highlights dieser Kollektion sind eine allegorische Gruppe der vier Jahreszeiten aus dem späten 19. Jahrhundert, hergestellt nach einem Modell von 1760, eine Kaminuhr aus der Mitte des 19. Jahrhunderts mit Zeus, Chronos und Hephaistos, sowie eine Sammlung von 24 “Cris de Paris”-Figuren aus dem berühmten Zyklus von Paris Barker, die Händler des 18. Jahrhunderts repräsentieren, jedoch im späten 19., frühen 20. Jahrhundert hergestellt wurden. 
... mehr lesen

Alle Objekte

1 | Meissen, Figurengruppe "Die Vier Jahrezeiten", Spätes 19. Jh,
  • Porzellan, farbig und gold staffiert
  • Meissen, spätes 19. Jh.
  • Porzellanmanufaktur Meissen, gegründet 1710
  • Modell: Johann Joachim Kaendler (1706-1775), um 1760
  • Unterglasurblaue Schwertermarke, eingeritzte Modellnummer 1068, Bossierernummer
  • Höhe: 14 cm
1 / 6
7 | Meissen, Pendule mit Zeus, Chronos und Hephaistos, 19. Jh.
  • Porzellan, polychrom bemalt und goldstaffiert
  • Meissen, Mitte 19. Jahrhundert
  • Porzellan-Manufaktur Meissen, gegründet 1710
  • Japy Frères & Cie. – Französischer Uhrmacher des 19. Jahrhunderts
  • Unterglasurblaue Schwertmarke, Malersignet
  • Hintere Platine mit Pfennigmarke „Japy Fréres et Cie.“ sowie nummeriert „6292“ und „4-11“
1 / 8
14 | Meissen, Amor mit Fähnchen grüßend, Porzellan, spätes 19. Jh.
  • Porzellan, polychrome Aufglasurmalerei, teilvergoldet
  • Meissen, spätes 19. Jahrhundert
  • Porzellanmanufaktur Meissen, gegründet 1710
  • Modell: August Ringler (1837-1918)
  • Unterglasurblaue gekreuzte Schwertermarke, Modellnummer „O 191“, Malersignet und Bossiernummer
  • Höhe: 17,3 cm
1 / 5
20 | Meissen, Paar Spiegel mit Amoretten, 2. H. 19. Jh.
  • Porzellan, polychrom und gold bemalt, Spiegelglas, Messing und Bronze
  • Meissen, zweite Hälfte 19. Jh.
  • Porzellanmanufaktur Meissen, gegründet 1710
  • Modell: Ernst August Leuteritz (1818-1893), 1849-51
  • Unterglasurblaue Schwertermarke, bei einem Spiegel Marke durch Montierung verdeckt
  • Rückseite mit Metallmontierung zum Aufstellen
1 / 5
25 | Meissen, Galante Figurengruppe mit Vogelkäfig, 2. H. 19. Jh. 
  • Porzellan, polychrom und gold staffiert
  • Meissen, zweite Hälfte 19. Jahrhundert
  • Porzellanmanufaktur Meissen
  • Modell: Michel Victor Acier (1736-1799), 1779
  • Unterglasurblaue Schwertermarke, Modellnr. G 22, Press- und Malernummer
  • Höhe: 19,5 cm
1 / 4
34 | Meissen, Schäfergruppe "Der Liebesbrief", Frühes 20. Jh. 
  • Porzellan, farbig und gold staffiert
  • Meissen, frühes 20. Jh.
  • Porzellanmanufaktur Meissen, gegründet 1710
  • Modell: Johann Joachim Kaendler (1706-1775), um 1765
  • Unterglasurblaue Schwertermarke, eingeritzte Modellnummer A 29, Bossierernummer, Malernummer
  • Höhe: ca. 22 cm
1 / 8
44 | Meissen, Porzellanfigur, Schäferin mit Lamm & Stab, 1961
  • Porzellan, polychrom bemalt, teilvergoldet
  • Meissen, 1961
  • Porzellanmanufaktur Meissen, gegründet 1710
  • Entwurf: Johann Joachim Kaendler (1706-1775), um 1750
  • Unterglasurblaue gekreuzte Schwertermarke, Modellnummer „1306“, Bossiernummer undJahreszeichen
  • Höhe: 25 cm
1 / 4
48 | Meissen, Figurengruppe "Kinderreigen", 2. Hälfte 19. Jh. 
  • Porzellan, farbig und gold staffiert
  • Meissen, 2. Hälfte 19. Jh.
  • Porzellanmanufaktur Meissen, gegründet 1710
  • Modell: Johann Joachim Kaendler (1706-1775), um 1760
  • Unterglasurblaue Schwertermarke, eingeritzte Modellnummer 2728, Bossierernummer
  • Zwei elegant gekleidete Knaben und Mädchen umtanzen eine Eiche
1 / 7
53 | Meissen, Sammlung „Cris de Paris“ mit 24 Figuren, 19./20. Jh.
  • Porzellan, polychrom bemalt und goldstaffiert
  • Meissen, spätes 19./frühes 20. Jahrhundert
  • Porzellan-Manufaktur Meissen, gegründet 1710
  • Modell: Johann Joachim Kaendler (1706-1775), Peter Reinecke (1711-1768), ca. 1750er Jahre
  • Unterglasurblaue Schwertmarken, Modelnummern, Pressmarken, partiell Malersignets
  • Höhen: 12,5 cm bis 15 cm
1 / 17
58 | Meissen, Porzellangruppe „Die Zerbrochene Brücke“, 19. Jh.
  • Porzellan, polychrom bemalt und goldstaffiert
  • Meissen, zweite Hälfte 19. Jahrhundert
  • Porzellanmanufaktur Meissen, gegründet 1710
  • Modell: Michel Victor Acier (1736-1799), ca. 1777
  • Unterglasurblaue Schwertmarke, Modellnummer „F.63“, Pressmarke und Malersignet
  • Höhe: 25,4 cm
1 / 10
64 | Meissen, Vier Gärtnerkinder, Porzellan, 1774-1817
  • Porzellan, polychrom bemalt, teilvergoldet
  • Meissen, 1774-1817
  • Porzellanmanufaktur Meissen, gegründet 1710
  • Modell: Johann Joachim Kaendler (1706-1775) circa 1767
  • Unterglasurblaue gekreuzte Schwertermarke mit Sternmarke zwischen den Knäufen, Beistrich sowie nummeriert
  • Modell: B 60
1 / 10
74 | Meissen, Potpourri Vase, Spätes 19. Jh.
  • Porzellan, polychrom und gold bemalt
  • Meissen, spätes 19. Jh.
  • Porzellanmanufaktur Meissen, gegründet 1710
  • Unterglasurblaue Schwertermarke, eingeritzte Modellnummer 138
  • Höhe: 26 cm
  • Dekorative Vase mit durchbrochener Wandung und plastisch aufgelegten Blüten und Blattmotiven
1 / 6
77 | Meissen, Hentschel Jugendstil-Vase mit Tränendem Herz, um 1900
  • Porzellan, glasiert, polychrom bemalt
  • Meissen, um 1900
  • Porzellan-Manufaktur Meissen, gegründet 1710
  • Modell: Rudolf Hentschel (1869-1951), um 1898
  • Unterglasurblaue Schwertmarke, Modellnummer Q199 sowie Pressmarke
  • Höhe: 23,5 cm
1 / 8
80 | Meissen, Hausmalerei Koppchen & Becher mit Untertassen,1725-35
  • Porzellan, glasiert, Unterglasur Blaumalerei, Golddekor
  • Meissen / Augsburg, 1725-35
  • Porzellan-Manufaktur Meissen, gegründet 1710
  • Unterglasurblaue Schwertmarke, teils weitere unterglasurblaue Markierungen
  • Hausmalerei Werkstatt Abraham Seuter, Augsburg
  • Ein Koppchen mit passender Untertasse
1 / 9
  • Auktionsverlautbarungen

    Auktionsverlautbarungen

    01. Dezember 2016
    Lot 79 wurde von der Auktion zurückgezogen.

    Ort des Auktionsstudios (nur Livestram):
    Franklinstraße 13
    10587 Berlin

    Diese Auktion erfolgt auf Grundlage der Versteigerungsbewilligung der Auctionata AG, erteilt vom Ordnungsamt Berlin-Charlottenburg.



  • Bieten in Auktionen

    Bieten in Auktionen

    1. Melden Sie sich für die Auktion an

    Sofern Sie noch kein Auctionata Konto haben, können Sie dieses während der Registrierung erstellen. Bevor Sie mitbieten können, verifizieren Sie bitte Ihre Identität per Telefon oder Email.

    Über die Registrierung

    2. Bieten Sie mit

    Vor der Auktion können Sie Vorgebote abgeben. Während der Auktion können Sie live oder per Telefon mitbieten.

    Formular Vorgebote
    Formular Telefongebote

    3. Nehmen Sie an der online Auktion teil

    Verfolgen Sie unsere Livestream Auktion. Auch wenn Sie ein Vorgebot abgegeben haben, können Sie in Echtzeit weiter mitbieten.

    Wie Auktionen funktionieren