Greg Brown TOP
Minnesota

Experte für

  • Druckgrafiken
  • Asiatische Kunst und Antiquitäten
  • Fossilien

Meine persönlichen Empfehlungen 2 (Expertenrang 25)

Greg Brown
Kostenlos anrufen0800 611 88 00 Mo - Fr
09:00 - 18:00 h

Vita

Überblick

  • Begutachtete Kunstwerke aus fast allen asiatischen Länder
  • Seine umfassenden Fachkenntnisse erstrecken sich auch auf Erinnerungsstücke aus Schiffs-/Flugzeugwracks, ägyptische Artefakte und Militaria
  • USPAP-konformer Gutachter
> Zum Auctionata Expertennetzwerk

Wir möchten Ihnen Greg Brown vorstellen, Auctionata Experte für die Kategorien Druckgrafiken, asiatische Kunst und Antiquitäten sowie Fossilien.

Greg Brown begann vor mehr als zehn Jahren mit dem Geschäft asiatischer Kunst und Antiquitäten, anfangs als Importeur. 2001 eröffnete er seine erste Galerie in Edina, Minnesota, und wurde 2005 zertifizierter Sachverständiger. Er ist durch ganz Asien gereist und hat Kunstwerke aus so gut wie jedem asiatischen Land begutachtet.

Asiatische Kunst und Antiquitäten, Kunstdrucke und Fossilien sind seine hauptsächlichen Fachgebiete, die er sich durch Ausbildung und Berufserfahrung angeeignet hat. Sein Wissen ist jedoch breit gefächert und erstreckt sich auch auf andere Bereiche wie Artefakte und Erinnerungsstücke von Flugzeugen und Schiffswracks, Artefakte aus den ägyptischen Dynastien und vom alten Ägypten inspirierte Kunstgegenstände, Artefakte und Erinnerungsstücke aus Expeditionen und Militaria.

Im Zusammenhang mit seiner Doktorarbeit über den Bezug zwischen dem mongolisch-sibirischen Schamanismus und dem Schamanismus der amerikanischen Ureinwohner hat er verschiedene Arbeiten veröffentlicht.

Er liebt Herausforderungen und nimmt sich oft schwieriger Gegenstände an, die andere Sachverständige ablehnen. Das verborgene Wissen, auf das er aufgrund seiner Forschungsarbeit und seiner weltweiten Kontakte Zugriff hat, kann Informationen ans Licht bringen, mit deren Hilfe „der Fall geknackt“ werden kann.

Greg Brown hat zwei Lieblingsentdeckungen. Die erste ist ein Scrimshaw-Pulverhorn des Wagon Master General aus dem amerikanischen Unabhängigkeitskrieg. Er hat dessen Echtheit bewiesen und dass es bei den Gefechten von Lexington und Concord benutzt wurde, wodurch es als nationales Kulturgut der USA angesehen ist. Die zweite ist ein japanischer Paravent mit sechs Rahmen, der von sechs verschiedenen Künstlern gestaltet wurde. Vier von ihnen waren sehr berühmte und für die japanische Kunstgeschichte bedeutsame Künstler.

Greg Brown lebt und arbeitet in Minnesota.