Vita

Überblick

  • Vor 15 Jahren Gründung des Kunstsachverständigenbüros www.kunst-gutachter.de in Würzburg mit Tätigkeit für Gericht, Museen, Privatkunden und Versicherungen
  • Diplom und Dissertation mit Schwerpunkt Kunsttechnologie
  • Mitglied im Bundesverband der öffentlich bestellten und vereidigten Kunstsachverständigen sowie qualifizierten Kunstsachverständigen e.V.
  • Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Schadensbewertung an Gemälden und Skulpturen
  • Universitätsdozent
  • Zahlreiche Vorträge, Vorlesungen und Publikationen zum Thema Kunsttechnologie, Kunstbewertung und Sachverständigenwesen
> Zum Auctionata Expertennetzwerk

Auctionata Experte |

Wir möchten Ihnen Dr. Martin Pracher vorstellen, Auctionata Experte für die Kategorie Kunst des 20. JH.

Dr. Martin Pracher wuchs in einer Restauratorenfamilie auf und war von Kindesalter an mit Kunst umgeben. Dies prägte ihn stark und bestärkte ihn, seine berufliche Laufbahn der Kunst zu widmen. Nach seinem Studium "Restaurierung, Kunsttechnologie und Konservierungswissenschaften" an der TU München und der Arbeit als Restaurator für Gemälde und Skulpturen verbrachte Dr. Pracher längere Zeit in Ostasien und lehrte dort an der Universität Tainan in Taiwan Konservierung und Restaurierung von Gemälden und Holzobjekten. In der intensiven Auseinandersetzung mit den verschiedensten Kunstwerken beschäftigte ihn auch immer die Frage nach objektivierbaren Kriterien der Wertbildung der Objekte. 

Dr. Martin Pracher arbeitet seit 15 Jahren als Kunstsachverständiger für Gericht, Versicherungen und Privatkunden. Sein Schwerpunkt liegt dabei auf der Bewertung von Gemälden und Skulpturen von Künstlern des 20. Jahrhunderts. Als Sammler widmet er sich den vergessenen oder weniger bekannten - aber nicht minder interessanten - deutschen Künstlern des frühen 20. Jahrhunderts. Diese einzigartige Sammlung präsentiert der Experte auf der Homepage www.weltmalerei.de. Er ist Mitglied im Bundesverband der öffentlich bestellten und vereidigten Kunstsachverständigen sowie qualifizierten Kunstsachverständigen e.V., dem Verband der Restauratoren, dem International Institute for Conservation und dem International Council of Monuments and Sites (Deutsches Nationalkomitee).  

Auf Grund seines enormen Erfahrungsschatzes hält Herr Dr. Pracher regelmäßig vor internationalem Publikum Vorträge und veröffentlichte zahlreiche Artikel und Publikationen zum Thema Kunsttechnologie, Kunstbewertung und Sachverständigenwesen.

Sein Lieblingsstück aus seiner eigenen Sammlung ist der "Blütentanz" von Moritz Melzer von ca. 1912.

Dr. Martin Pracher lebt und arbeitet in Würzburg.