Hans Zech TOP
Ingolstadt

Experte für

  • Glashandwerk, Bildereinrahmung, Glasbearbeitung
  • Nichtmuseale Malerei und Grafik 19.& 20. JH

Meine persönlichen Empfehlungen 16 (Expertenrang 4)

Hans Zech
Kostenlos anrufen0800 611 88 00 Mo - Fr
09:00 - 18:00 h

Vita

Überblick

  • Geschäftsführer der Galerie Bubenik
  • Vereidigter Sachverständiger und Auktionator
  • Kurator der Museen der Stadt Ingolstadt
  • Beteiligt an der Aufarbeitung bedeutender Kunstsammlungen des 20. Jhd. für Gerichte
> Zum Auctionata Expertennetzwerk

Auctionata Experte | Schlazingergasse 3
85049 Ingolstadt

Wir möchten Ihnen Hans Zech vorstellen, Auctionata Experte für die Kategorien Glashandwerk, Bildereinrahmung, Glasbearbeitung sowie nichtmuseale Malerei und Grafik 19. und 20. Jahrhundert.

Hans Zech war während seiner Tätigkeit als Geschäftsführer der Galerie Bubenik aktiv in den weltweiten Kunsthandel eingebunden und managte internationale Kunstverkäufe an große Museen, Firmen und Städte. Im Jahr 1981 legte er seine Auktionatorenprüfung mit der Zusatzbefähigung für Grundstück- und grundstücksgleiche Rechte vor der Industrie- und Handelskammer München ab und war fortan als staatlich geprüfter Auktionator tätig.

Dieser Qualifikation folgte im Jahr 1999 die Zulassung als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für nichtmuseale Malerei und Grafik des späten 19. Jahrhunderts und des gesamten 20. Jahrhunderts. In diesem Bereich ist er der einzige öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige Deutschlands. Darüber hinaus ist Herr Zech staatlich vereidigter Sachverständiger im Bereich des Glaserhandwerks mit Bilderrahmung und Glasbearbeitung. Die Prüfung zum öffentlich und bestellten Sachverständigen in diesem Gebiet erfolgte im Jahr 1999 durch die Handwerkskammer München. Als Sachverständiger führte Hans Zech in der Vergangenheit für das Landeskriminalamt Bayern entscheidende Echtheitsgutachten als Schiedsgutachter durch. Seine Qualifikationen im Bereich Kunst setzte er zudem ein, um zahlreiche Gutachten für Landgerichte und Amtsgerichte in Deutschland zu verfassen.

Für Finanzbehörden erstellte Hans Zech wegweisende Fachgutachten hinsichtlich der Frage der Anerkennung von Computerkunst als selbstständige künstlerische Stilrichtung. Gefragt war sein Expertenwissen bei der Aufarbeitung bedeutender Kunstsammlungen des 20. Jahrhunderts für Gerichte und Privatpersonen. Hier wurde sein Urteil maßgeblich zur Bestimmung von Echtheit und Wert herangezogen.

Hans Zech ist als Kurator der Museen der Stadt Ingolstadt tätig. Hierzu zählen insgesamt acht Museen, unter anderem das Museum für Konkrete Kunst und das Stadtmuseum. In den vergangenen Jahren initialisierte und kuratierte er hier Ausstellungen von überregionalen und regionalen Künstlern.

Neben seiner intensiven kuratorischen Tätigkeit ist er nach wie vor als Sachverständiger und Gutachter in seinen Fachgebieten gefragt.

Hans Zech lebt und arbeitet in Ingolstadt.