Vita

Überblick

  • Seit 1993 Spezialist für antiken Schmuck und Silber in der BR-Sendung "Kunst und Krempel"
  • Bis 2007 Leiter der Abteilung Kunsthandwerk und Geschichte der Kurpfalz und Baden am Kurpfälzischen Museum in Heidelberg
  • Freies Mitglied bei der Schlösserverwaltung im anhaltinischen Wörlitz
  • Autor diverser Fachbücher, wie beispielsweise „Die Diamanten der Queen“ (2012) und „Schloß und Garten zu Schwetzingen“ (2001)
> Zum Auctionata Expertennetzwerk

Wir möchten Ihnen Dr. Carl Ludwig Fuchs vorstellen, Auctionata Experte für die Kategorien Antikschmuck und Antike Möbel.

Seine Leidenschaft für antiken Schmuck, Silber und antiquarische Möbel entdeckte der Experte bereits in jungen Jahren. Aufgewachsen auf dem Sitz seiner Familie, umgeben von schönen Dingen und Antiquitäten, wurde seine Begeisterung für das Kunsthandwerk schon früh geweckt und so entschloss sich Carl Ludwig Fuchs zu einem Studium der Kunstgeschichte.

Während seines Studiums besuchte der Experte verschiedene renommierte europäische Universitäten, ehe er sich an der traditionsreichen Universität Heidelberg seiner Promotion über den Wiederaufbau des Schwetzinger Schlosses widmete, in der er eine neue Methode zur Rekonstruktion der einstigen kurfürstlichen Sommerresidenz vorstellte. Anschließend erteilte ihm die Regierung der Stadt Stuttgart den Auftrag, sich um den Wiederaufbau des Schwetzinger Schlosses zu kümmern, was die folgenden Jahre in Anspruch nahm.

Bis 2007 war Dr. Carl Ludwig Fuchs Leiter der Abteilung Kunsthandwerk und Geschichte der Kurpfalz und Baden am Kurpfälzischen Museum in Heidelberg. Bis heute veröffentlichte er zahlreiche wissenschaftliche Monografien und Artikel in Fachzeitschriften wie beispielsweise im renommierten Nachschlagewerk für Schmuck-Liebhaber „Die Diamanten der Queen“, das 2012 im Gerstenberg Verlag veröffentlicht wurde und bei dem der Experte als Autor und Redakteur mitwirkte.

Seit mehr als zwanzig Jahren ist der Experte regelmäßig im deutschen öffentlich-rechtlichen Rundfunk als Experte für antiken Schmuck und Silber bei „Kunst und Krempel“ zu sehen. In dem beliebten TV-Format bewertet er vor Ort die schmückenden Kostbarkeiten und Silberarbeiten der Studiobesucher. So sind seit 1993 unzählige Stücke durch seine Hände gegangen, wodurch er sein umfassendes Fachwissen und seine Kenntnisse des Marktes stetig erweitern konnten.

Als freies Mitglied bei der Schlösserverwaltung im anhaltinischen Wörlitz arbeitet er regelmäßig an dem Wiederaufbau traditionsreicher Anwesen mit. Die denkmalgerechte Restauration zugunsten der Bewahrung der originalen Architektur und Ausstattung ist Dr. Carl Ludwig Fuchs ein besonderes Anliegen.

Dr. Carl Ludwig Fuchs lebt und arbeitet in Dessau.