Vita

Überblick

  • Studium der klassischen Archäologie und Kunstgeschichte
  • Über 15 Jahre im Kunsthandel tätig
  • Führte die Galerie Babylon Concept
  • Stellt auf Sammler- und Antikmessen aus
> Zum Auctionata Expertennetzwerk

Wir möchten Ihnen Kim Menzel vorstellen, Auctionata Experte für die Kategorien europäisches Kunstgewerbe des 19. - 20. Jahrhundert, Asiatika sowie Kuriositäten.

Die Affinität zu Asien und seinen Schätzen wurde Kim Menzel schon dadurch in die Wiege gelegt, dass er, als Sohn einer Chinesin und eines Deutschen, inmitten einer wunderbaren Sammlung asiatischer Antiquitäten aufwuchs. Somit begann die Auseinandersetzung mit Antiquitäten schon in frühen Jahren und führte ihn schon während des Studiums in die Welt der Museen, Antikhändler, Auktionshäuser und Sammler. Nach dem Studium der klassischen Archäologie und Kunstgeschichte mit anschließendem Studium der Betriebswirtschaft in Hamburg arbeitete der Experte in Südostasien, wo ihm bewusst wurde, dass seine Leidenschaft für Kunst und Antiquitäten den weiteren Lebensweg bestimmen würde.

Der Experte kehrte mit einem Container voller antiker chinesischer Möbel nach Hamburg zurück und eröffnete mit einem Partner zeitweise die Galerie Babylon Concept für zeitgenössische norddeutsche Kunst und antike chinesische Einrichtungsgegenstände. Seit diesem Zeitpunkt ist er selbständig im Kunst- und Antiquitätenhandel tätig und arbeitet eng mit Sammlern und anderen Händlern zusammen. Die Liebe zur Recherche und der Wunsch, das Rätsel um den Gegenstand zu lösen, veranlasst ihn oft dort zu beginnen, wo andere schon aufgehört haben.

Seine Interessen sind vielseitig und reichen von frühen Ausgrabungsobjekten bis hin zu modernem Design. Die langjährige Markterfahrung und Marktpräsenz hat sein Auge für qualitative und interessante Objekte mit einer realistischen Einschätzung für den Marktwert geschult. Mehrfach im Jahr stellt der Experte auf dem Sammler- und Antikmarkt in der Messe Dortmund aus und erweitert so konstant sein Fachwissen und seine Marktkenntnis.

Herr Menzel sammelt selber mit großer Leidenschaft und besitzt eine bunte Sammlung, in der jedes Teil eine eigene Geschichte erzählt. Er hat zwei besondere Lieblingstücke: Zum einen ein Fußfragment einer altägyptischen Statue aus schwarzen Basalt um 1.000 v. Chr. und zum anderen eine afrikanische Holzmaske der Dan.

Kim Menzel lebt und arbeitet in Hamburg.