Vita

Überblick

  • Magisterabschluss in der Vorderasiatischen Altertumskunde und Arabistik an der Freien Universität Berlin
  • Promotion an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg in Islamischer Kunstgeschichte und Archäologie
  • Autorin und Redakteurin für verschiedene Publikationen des EuroMed-Projektes "Discover Islamic Art in the Mediterranean" von Museum Ohne Grenzen
  • Seit 2009 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für islamische Kunstgeschichte (Institut für Orientalistik) an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
> Zum Auctionata Expertennetzwerk

Wir möchten Ihnen Dr. Verena Daiber vorstellen, Auctionata Expertin für die Kategorie Islamische und Orientalische Kunst.

Dr. Verena Daiber absolvierte eine klassisch humanistische Schulausbildung mit Latinum, Graecum und Hebraicum und interessierte sich bereits in ihren jungen Jahren für Kunst und Geschichte. Aufgrund dessen entschloss sich die Expertin zu einem Studium in einer archäologischen Disziplin mit Bezug zum Vorderen Orient. Ihr Wissen konnte Dr. Verena Daiber in Syrien bei der Mitarbeit an mehreren Ausgrabungskampagnen in Tell Sheikh Hamad, Aleppo und Baalbek vertiefen. In Damaskus schloss sie während eines einjährigen Studienaufenthalts einen Sprachkurs in Arabisch und ein Praktikum am Goethe-Institut ab.

Nach ihrem Magisterabschluss in Vorderasiatischer Altertumskunde und Arabistik an der Freien Universität Berlin konnte die Expertin ihre Erfahrungen und Kenntnisse zunächst als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Außenstelle Damaskus des Deutschen Archäologischen Instituts erweitern. Als Autorin und Redakteurin war sie des Weiteren für verschiedene Publikationen des EuroMed-Projektes "Discover Islamic Art in the Mediterranean" des virtuellen Museums Ohne Grenzen tätig, für das sie ebenfalls die Übersetzungen ins Arabische koordinierte. Dr. Verena Daiber promovierte anschließend mit der Dissertation " Damaskus: Bautradition und Notablenpolitik im 18. Jahrhundert. Öffentliche Architektur als Spiegel von Lokalpolitik" im Fach Islamische Kunstgeschichte und Archäologie an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Für ihre Dissertation erhielt Dr. Verena Daiber den Promotionspreis der Görres-Buchhandlung Bamberg.

Seit 2006 unterrichtet sie in den Fächern Arabistik und Islamische Kunstgeschichte an der Universität Bamberg. Daneben arbeitet sie an der Publikation und Erschließung der Sammlung des Universitätsmuseums für Islamische Kunst in Bamberg. Ihre besondere Leidenschaft gilt der Erschließung des kulturellen und historischen Kontextes verschiedenster Objekte und Bauwerke

Dr. Verena Daiber lebt und arbeitet in Bamberg.