Highlights der Antiken Schmuck
Auktion am 28. Juni 2013



In unserer Schmuckauktion laden wir Sie herzlich dazu ein, die Vielfalt hochwertiger Meisterwerke der Juwelierkunst kennenzulernen.

Uns ist es in den letzten Monaten gelungen, für Sie eine besondere Auswahl von berühmten Klassikern international renommierter Juweliere, Raritäten, sowie handgefertigte und antike Meisterwerke aus den hochwertigsten Materialien zusammenzustellen.

Ein besonders schönes Beispiel für ein handgefertigtes Werk von außerordentlicher Qualität ist das Empire Schlangencollier von 1810, das aus gewobenen Goldfäden gefertigt wurde und den beweglichen Korpus einer Schlange imitiert.

Kopf und Schwanz der Schlange bilden die Schließe des Colliers, die mit Emaille verziert und mit Rubinen sowie einem großen facettierten Amethysten versehen ist. Das seit der Antike beliebte Schlangenthema ist hier von Meisterhand und den hochwertigsten Materialien umgesetzt worden.


Empire Schlangencollier aus
gewobenem Gold, um 1810
Empire Schlangencollier
aus gewobenem Gold, um 1810

> Lot Nr. 3
2013-06-28
Auctionata AG
Franklinstraße 13, 10587 Berlin, Deutschland



Empire Schlangencollier aus
gewobenem Gold, um 1810
Empire Schlangencollier aus
gewobenem Gold, um 1810

18 Karat Weißgold Collier mit 5,29 
Carat Diamanten, um 1970
18 Karat Weißgold Collier
mit 5,29 Carat Diamanten,
um 1970

> Lot Nr. 25
Rivière-Armband mit Diamanten und 
Smaragden von je 6,80 Carat
Rivière-Armband mit Diamanten und Smaragden von je 6,80 Carat > Lot Nr. 21

Im Stil der Zwanziger Jahre
und 18 Karat Weißgold

Ein weiteres umwerfendes Stück ist das diamantenbesetzten Armband aus 18 Karat Weißgold, das das Handgelenk seiner Trägerin umschmeichelt. Das florale Design ist mit seinen 47 Diamanten im Brillant- und Navettenschliff, die ein Gesamtgewicht von fast 6 Carat haben, zierlich und imposant zugleich.

Mit seinem edlen Glamour passt das Armband ideal zum aktuellen Great Gatsby Trend. Ebenfalls geprägt vom Flair der Zwanziger Jahre ist ein bezauberndes Weißgold Collier, das mit seinen 63 Diamanten und dem floralen Design hervorragend zu dem Armband passt.

Ein anderes „steinreiches“ Highlight ist das Smaragd- und Diamantarmband aus 18 Karat Weißgold. Mit seinem schlichten Design und der hochwertigen Verarbeitung strahlen bei diesem äußerst edlen Armband die weißen und grünen Edelsteine um die Wette.

18 Karat Weißgold Armband
mit ca. 5,93 Carat Diamanten, um 1970
18 Karat Weißgold Armband mit ca. 5,93 Carat Diamanten, um 1970 > Lot Nr. 26

Das Zeichen von Liebe, Treue und Freundschaft: der „Trinity“ Ring

Cartier Schmuckset aus 18 Karat Gold
mit Brillanten von 23,05 Carat
Cartier Schmuckset aus 18 Karat
Gold mit Brillanten von 23,05 Carat

> Lot Nr. 31

Die Auktion bietet darüber hinaus eine Reihe von zeitlosen Klassikern der berühmtesten Juweliere weltweit. So kommt ein „Trinity“ Ring zur Versteigerung, den Cartier 1924 erstmals entworfen hat und der seither als der Ring unter den Ringen gilt. Als Zeichen von Liebe, Treue und Freundschaft zierte ein solcher Ring einst die Hand von Prinzessin Diana – der Ikone klassischer, zeitloser Schönheit und Eleganz.

Zur Versteigerung kommen auch einige schöne Schmuckgarnituren, die glamouröseste ist ein beeindruckendes Diamantenset von Cartier, das mit insgesamt sage und schreibe 559 Diamanten verziert ist und mit seinem außergewöhnlichen Design überzeugt. Es besteht aus einem auffallenden Collier mit Anhänger den passenden Ohrringen sowie einem Armband. Bereits einzeln getragen wird jedes Stück für anerkennende Blicke sorgen, zusammen getragen garantiert diese Garnitur einen spektakulären Auftritt.

Das Design des „LOVE“ Armreifs, ebenfalls von Cartier, ist in den 1970er Jahren in New York entstanden und steht für Innovation und Originalität. Der Entwurf spiegelt die Gesellschaftlichen Umbrüche seiner Entstehungszeit und so symbolisiert der „LOVE“ Armreif nicht zuletzt die leidenschaftliche, von Konventionen befreite Liebe.


Cartier “Trinity” Ring mit 57 Diamanten, um 1990

> Lot Nr. 32
Cartier “Trinity” Ring
mit 57 Diamanten, um 1990

Goldschmiedekunst von Chopard
und hochwertiges Design für Tiffany & Co.

Ein ebenso originelles Schmuckstück ist eine Kette aus 18-karätigem Gold, die von dem berühmten Architekten Frank Gehry für Tiffany & Co. gestaltet wurde – eine Zusammenarbeit, die ein ebenso interessantes wie hochwertiges Design hervorbrachte.

Schmuckuhren renommierter Juwelierhäuser können Sie selbstverständlich auch ersteigern, so zum Beispiel eine traumhafte Damenuhr von Chopard, die durch ihr geflochtenes Kordelarmband aus Weiß- und Gelbgold besonders hervorsticht. Ein echtes Goldschmiedekunstwerk von Chopard!

Tiffany & Co. Kette aus 18 Karat Gelbgold 
von Frank Gehry
Tiffany & Co. Kette aus 18 Karat
Gelbgold von Frank Gehry

> Lot Nr. 30
Chopard Damenarmbanduhr in 18 Karat 
Gelb- & Weißgold, um 1970
Chopard Damenarmbanduhr in 18 Karat Gelb- & Weißgold, um 1970


Ein Inbegriff von Luxus: Diamanten, facettierter Tansanit
und ein natürlicher Alexandrit

Anmutiger Damenring aus
Gold mit seltenem Tansanit, um 1990
Anmutiger Damenring aus Gold mit seltenem Tansanit, um 1990
> Lot Nr. 61

Für einen imposanten Auftritt sorgt ein Solitärring mit einem sagenhaften Diamanten, der ein Gesamtgewicht von 3,01 Carat hat. Auch ein anderer Ring kann mit einem wirklich großen Stein aufwarten: Der facettierte Tansanit von etwa 21 Carat ist in dieser Größe und Qualität nur schwer zu finden.

Ein weiterer Höhepunkt unserer Auktion ist ein Stein, der erst noch zu einem Schmuckstück werden will. Der natürliche Alexandrit im Designschliff mit einem Gesamtgewicht von sagenhaften 9.31 Carat ist in seiner außerordentlichen Schönheit und Seltenheit der Inbegriff von Luxus.

Natürlicher Alexandrit mit 9.31 Carat
Gewicht aus Russland
Natürlicher Alexandrit mit 9.31 Carat Gewicht aus Russland > Lot Nr. 55
> Jetzt im Shop Schmuck kaufen