12. Lieferung oder Abholung, Lieferfristen, Beschädigung bei Versand

12. Lieferung oder Abholung, Lieferfristen, Beschädigung bei Versand

12.1 Soweit nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart wurde, versendet Auctionata die verkauften Waren an den Käufer, so dass der Käufer die Kosten für die Versand- und Transportversicherungskosten gem. Ziffer 4.2 grundsätzlich zu tragen hat.

12.2 Soweit im Einzelfall ausdrücklich schriftlich (per Brief, Fax oder E-Mail genügt) vereinbart, kann der Käufer die Ware auch auf Anfrage und nach Terminvereinbarung bei Auctionata in Berlin oder beim Einlieferer auf eigene Rechnung und Gefahr abholen.

Eine Abholung ist nur möglich, wenn die Ware vorab bezahlt wurde. Es gilt der Tag des Kontoeingangs bei Auctionata. Eine Barzahlung bei Abholung ist nicht möglich. Bei der Abholung muss sich der Käufer mit seinem Ausweis, der abgelichtet wird, legitimieren. Schickt der Käufer einen Stellvertreter, um die Ware abzuholen, muss er dies per Brief, Fax oder E-Mail ankündigen. In diesem Fall hat sich der Stellvertreter vor Ort ebenfalls auszuweisen. Die Abholung der Ware muss zum vereinbarten Termin erfolgen. Wird der Termin schuldhaft nicht eingehalten, liegt Annahmeverzug gem Ziffer 11. 4 vor.

12.3 Für den Versand der Ware bei Vorkasse gilt, dass Auctionata immer erst versendet, wenn die Ware vollständig bezahlt wurde (Kontoeingang). Die Lieferfrist beträgt nach Kontoeingang 14 Tage bei Zustellungen innerhalb der EU, bei Zustellungen in Länder außerhalb der EU beträgt die Lieferfrist 21 Tage. Die Lieferfristen können sich, insbesondere bei artenschutz- und kulturgüterschutzrelevanten Waren, aufgrund von behördlichen Vorgaben für die Aus- und Einfuhr (bspw. Aus- und Einfuhrgenehmigungen) nach hinten verschieben, so dass hierauf beruhende Verzögerungen nicht zu Lasten von Auctionata gehen. Sofern aufgrund von Einfuhrbestimmungen (Einfuhrverbot) ein erfolgreicher Versand an den Käufer nicht möglich ist, geht dieses zu Lasten des Käufers, d.h. der Käufer hat vor dem Abschluss eines Kaufvertrages mit Auctionata sicherzustellen, dass Einfuhrbestimmungen einem erfolgreichen Versand nicht entgegenstehen.

12.4 Ist der Käufer Unternehmer, geschieht der Versand auf dessen Gefahr; bei Verbrauchern gelten die gesetzlichen Bestimmungen, d.h. der Verbraucher trägt beim Versand in keinem Fall die Transportgefahr.

12.5 Wenn sich sofort nach Erhalt der Ware offenbart, dass ein schwerwiegender Schaden am Gegenstand durch den Versand eingetreten ist, soll der Kunde zu Beweiszwecken die Verpackung aufbewahren, da ansonsten der Nachweis einer Beschädigung der Ware auf dem Versandweg zu Lasten von Auctionata erschwert oder ausgeschlossen werden kann. Bitte kontaktieren Sie uns in einem solchen Fall umgehend.